Unfallversicherung

Eine Private Unfallversicherung bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Finanzielle Absicherung nach einem Unfall
  • Weltweite Deckung rund um die Uhr
  • Private Physiotherapie und Privatarztkosten nach einem Unfall
  • Bergungskosten (z.B. Hubschrauberbergung)
  • Rückholkosten (Ausland)
  • Kosmetische Operationen nach einem Unfall
  • 500 € sofortige Zahlung nach einem Knochenbruch

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Sie sind im Schiurlaub und genießen die schönen Pisten. Plötzlich geht alles ganz schnell: Sie fahren über eine Eisplatte, können sich nicht mehr fangen und stürzen zu Boden. Dabei verdrehen Sie Ihr Bein in eine unnatürliche Lage und erleiden einen Kreuzbandriss. Folgende Schritte übernehmen wir für Sie, wenn Sie zuvor eine Unfallversicherung abgeschlossen haben:

  • Abtransport vom Unfallort, gegebenenfalls die Bergung
  • Besuch beim Privatarzt, der die Erstbehandlung durchführt
  • MRT, das durch den Privatarzt verschrieben wurde
  • Operation in einem Privatspital (Zweibettzimmer)
  • Physiotherapie nach der OP
  • Abschlussgespräch beim Privatarzt

Ein Jahr nach dem Unfall stellt ein Arzt die dauernde Invalidität fest (Erfahrungsgemäß ergibt sich bei einem Kreuzbandriss eine prozentuelle Einschränkung der Bewegungsfreiheit welche zu einer Leistung aus dem Titel „Dauernde Invalidität“ führt.)

Bei einem Kreuzbandriss kann man mit 4 – 10% Dauernde Invalidität rechnen. Bei einer Versicherungssumme von € 100.000,- würden somit € 4.000,- bis € 10.000,- zur Auszahlung gelangen.